Unterwäsche-Trends 2011: Burlesque-Look


Viele halten Unterwäsche-Trends für überbewertet oder gar überflüssig. Schließlich sind die feinen Stücke die meiste Zeit eigentlich gar nicht zu sehen. Mode-Kenner protestieren: Dessous kommen gerade dann zum Vorschein, wenn die ganze und ungeteilte Aufmerksamkeit auf ihre Trägerin gerichtet ist.

Damit spielt der Burlesque-Stil ganz besonders geschickt. Dieser Look zählt zu den absolut wichtigsten Trends in Sachen Unterwäsche. Das äußert sich bereits darin, dass seine Fans ihn als ein wahres Lebensgefühl auffassen. Das verwundert wenig, kreiert der Burlesque-Look doch ein völlig neues, sexy, selbstbewusstes und elegantes Frauenbild, das gleichermaßen verführerisch wie unnahbar wirkt. Stars wie Cher, Christina Aguilera und natürlich Stil-Ikonen wie Dita van Teese haben den Stil zu einem festen Bestandteil ihres persönlichen Looks gemacht.

Der Burlesque-Stil stammt vorwiegend aus den 1920er und 1930er Jahren, war jedoch auch in der Folgezeit
stets präsent. Ursprünglich waren die Burlesque-Dessous ein Show-Kleidung und dienten damals eleganten und sexy Tänzerinnen als Bühnen-Outfit. Dabei sind verruchte Accessoires unerlässlich: Strapse, Korsetts und Push-Ups, die die weiblichen Rundungen betonen, ebenso wie Spitze und andere verspielte Details dürfen nicht fehlen. Farben wie Leder anzutreffen. Und dennoch: Den Burlesque-Look zeichnet vor allem Eleganz aus. Die Weiblichkeit seiner Trägerin soll auf niveauvolle Art und Weise Art sexy inszeniert werden, stets also stilvoll bleiben – Eine Mischung, die vielen Frauen gefällt und den Burlesque-Look immer wieder zum Top Trend gemacht haben.

Übrigens ist der Burlesque Look für absolut alle Figurentypen geeignet: Damen mit üppigen Rundungen haben aufgrund ihrer Weiblichkeit für den Stil beste Voraussetzungen und finden viele Unterwäsche-Stücke, die ihre Kurven umspielen. Aber auch äußerst schlanke Frauen werden hier fündig, bieten sie doch die freche und besonders verspielte Variante des Burlesque Looks, die nicht weniger sexy wirkt. Vor allem diese Wandelbarkeit, die sich in den vergangenen Jahrzehnten innerhalb des Burlesque-Trends entwickelt hat, ist das, was den Stil so besonders und außergewöhnlich macht.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Die 5 neusten Artikel